Tarte mit Pfirsichen, Brombeeren und Lakritzen 0 Kommentarer

Tarte mit Pfirsichen, Brombeeren und Lakritzen

Kaufen Sie hier das Produkt zum Rezept

(6 kleine oder 1 große Tarte) 

Zutaten
Mürbeteig mit Vanille
• 1/2 Tahiti Vanilleschote
• 60 g Puderzucker
• 75 g weiche Butter
• 150 g Weizenmehl
Eine Prise Salz
• 2 Eigelb
• + 1 Ei zum Bestreichen

Pfirsich-Curd
• 6 reife Pfirsiche
• 1 EL Zitronensaft
• 1 TL Speisestärke
• 150 g Rohrzucker
• 2 Eigelb
• 1 Ei (Größe M)
• 40 g kalte Butter

Außerdem
• 2 EL Johan Bülow Süßer Lakritz Sirup
• 
2 Handvoll frische Brombeeren
Frische essbare Blumen (hier wurden Dahlien verwendet)
• "SUMMER" von Lakrids by Johan Bülow

Zubereitung
Mürbeteig mit Vanille
Die Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark vorsichtig ausschaben. Das Vanillemark mit etwas Puderzucker vermengen. Vanillezucker, verbleibenden Puderzucker, weiche Butter, Weizenmehl und Salz zu Bröseln verarbeiten. Den Teig schnell mit den Eigelben verrühren. Sobald der Teig zusammenhält mit dem Kneten aufhören. Den Teig in 6 Teile teilen. Den Teig in einem Gefrierbeutel für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ist der Teig bereit zur Verarbeitung.

Den Ofen auf 180 Grad Warmluft vorheizen.

Es ist wichtig, dass der Teig auf einer sauberen und trocknen Fläche ausgerollt wird. Die Arbeitsplatte mit einer dünnen Schicht Mehl einmehlen und vorsichtig einen Teig nach dem anderen ausrollen. Zu viel Druck mit dem Nudelholz führt dazu, dass der Teig an der Arbeitsplatte kleben bleibt. Während des Ausrollens den Teig regelmäßig drehen, bis der Teig die richtige Dicke hat. Mit etwas Geschicklichkeit kann der Teig bis zu 2 mm dünn ausgerollt werden.

Den Teig in Kuchenförmchen mit einem Durchmesser von ca. 7 cm legen – als Alternative kann eine große Kuchenform mit einem Durchmesser von ca. 25 cm verwendet werden. Den Teig mit einem Finger oder mit dem Nudelholz über die Form legen und festdrücken. Den Boden mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Den Boden aus dem Ofen nehmen, mit einem verquirlten Ei bestreichen und erneut für 5 Minuten backen. So bleibt der Boden knusprig, wenn die Tarte mit Pfirsich-Curd gefüllt wird. Den Boden abkühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird.

Pfirsich-Curd
Die Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Das Fruchtfleisch vom Kern entfernen und in einer Küchenmaschine musen. Zitronensaft und Speisestärke vermengen und zum Pfirsichmus geben. Zucker, Eigelb und Ei unterrühren und alles in einen Topf mit dickem Boden geben. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Wärmezufuhr erwärmen, bis die Creme andickt und Bläschen schlägt. Die Creme eine Minute köcheln lassen, danach den Topf von der Herdplatte nehmen. Die Butter in kleinen Stücken unterrühren. Die Creme abkühlen lassen.
Die Tartes mit etwas süßem Lakritz Sirup bestreichen. Das Pfirsich-Curd auf den Böden verteilen und mit frischen Brombeeren auffüllen. Mit frischen essbaren Blumen verzieren. Hier wurden Dahlien und SUMMER-Lakritze von Lakrids by Johan Bülow zum Verzieren verwendet.

Kaufen Sie hier das Produkt zum Rezept