Lakritzketchup und Remoulade 0 Kommentarer

Lakritzketchup und Remoulade

Kaufen Sie hier das Produkt zum Rezept

4 Portionen

Zutaten
Lakritzketchup
• 1 halbe Dose Tomaten
• 1 rote Paprika
• 2 große Tomaten (Haut und Samen entfernt)
• 1 Apfel, geschält
• 1 Zwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• 7 TL. Johan Bülow feines Lakritz Pulver
• 1 EL. Johan Bülow süßer Lakritzsirup
• 25 g brauner Zucker
• Prise schwarzer Pfeffer
• Olivenöl
• Frische rote Chilischote (optional), entkernt

Grobe Lakritzremoulade
• 0,5 Gurke, entkernt
• 1 Schalotte
• 2 Karotten
• 2 Essiggurken
• 3 EL Mayonnaise
• 2 EL Essig
• 1 TL Curry
• 1 TL Estragon, getrocknet// tarragon
• 1 TL Senf
• 2 TL. Johan Bülow feines Lakritzpulver
• Kurkuma, optional, (für eine intensive gelbe Farbe)

Zubereitung

Lakritzketchup
Paprika im Ofen grillen bis die Haut Blasen wirft und weich wird. Haut entfernen. Die Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.
Paprikafleisch, Apfel und die frischen Tomaten klein schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben und das Paprikafleisch, Apfel und Zwiebel braten bis alles weich ist. Das feine Lakritzpulver und die eingelegten Tomaten hinzugeben und gut köcheln. Die restlichen Zutaten hinzufügen: Lakritzsirup, Zucker. Nach Belieben mit  Schwarzem Pfeffer und Chilli würzen.
Das Ketchup ca.15-20 Minuten köcheln lassen und in einem Mixer alles gut verblenden. In den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen. Sobald das Ketchup kalt ist kann es serviert werden.

Grobe Lakritzremoulade
Gurke, Zwibele, Karrotten und Essiggurken fein hacken und in einer Schüssel vermischen. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing mischen und unterrühren.
Sofort servieren oder in den Kühlschrank stellen. Wenn es schnell gehen soll, einfach alle Zutaten in einen Küchenmixer geben und eine feine Remoulade mischen.

Tipp: Andere Gemüsesorten, z.Bsp. Erbsen, Kapern, Kohl oder Kräuter bieten interessante Geschmacksvariationen.

Kaufen Sie hier das Produkt zum Rezept